Türkisches Flaggenmeer und (eine) gesperrte Strasse(n)

Vorab: Ich gestehe, ich schaue mir die aktuelle Fußballweltmeisterschaft nicht an, bei der die Nationalmannschaft als „Die Mannschaft“ antritt. Was hat das Ganze mit der Überschrift zu tun?

Ich bin gestern/heute auf dem Rückweg nach Hause und fahre vor mir her. Vor mir schon die ersten Fahrzeuge, mit Türkei-Flagge die aus dem Fenster gezeigt werden. Auch auf dem Fußgängerweg sehe ich Personen mit Türkei-Flaggen. Dann komme ich an einer Strasse vorbei, die nach „Klein-Istanbul“ führt. Die Straße wird abgesperrt durch drei Polizeifahrzeuge, dahinter ein türkisches Flaggenmeer mit jubelnden Menschen die die gesamte Straße blockieren. Ob weitere Straßen gesperrt sind, kann man von außen nicht sehen. Ich denke mir nicht viel, vor mir eine Mofa auch mit türkischer Flagge. Wundere mich schon ein wenig – hat die Türkei heute gespielt (und dann sogar gewonnen). Ich grübel so vor mich hin, schalte meinen Laptop an und suche nach den WM-Gruppen: Türkei – nicht dabei. Dann sehe ich aber schon eine Meldung, nachdem Erdogan sich zum Wahlsieger erklärt hat. Sehe eine weitere Meldung, dass ganz offensichtlich der Zuspruch von Türken, die in Deutschland bzw. der EU besonders groß war.

Mal ganz im Ernst, wenn dieser Erdogan und seine Partei so grandios toll ist, so dass man sogar in Deutschland jubelnd auf die Straße gehen muss, dass die Polizei diese absperren muss, warum zieht man dann nicht in die Türkei um dort zu leben?

Mich erinnert, dass ein wenig an die rotweinsaufenden „Salon-Kommunisten“, die sich insbesondere in den Medien tummelten, aber auch bevorzugt in staatsalimentierten Branchen. Die haben auch die DDR „hochgejubelt“. Die Wenigsten waren so konsequent und sind dann  in die DDR gezogen. Es gab natürlich Ausnahmen, z.B. ein Pfarrer aus Hamburg, der mitsamt Familie in die DDR umsiedelte, da er überzeugter Kommunist war.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s