Klimacamps

Danisch hatte vor ein paar Tagen einen kurzen Blogeintrag bezüglich eines Klima-Camps, welches von campact durchgeführt wird [1] [2]. Dieses findet vom 30. August bis 8. September 2019 in Verden an der Aller statt [3]. Bei einer meiner Recherchen sind mir schon zuvor weitere Klima-Camps aufgefallen, deshalb habe ich mir gedacht ich führe die kurz auf und beleuchte die ein wenig.

  • Klima-Camp im Rheinland 2018
  • Klima-Camp Leipziger-Land
  • Klima-Camp camp-for-future
  • Klima-Camp München

 

An dieser Stelle sollen ein paar Auffälligkeiten hinsichtlich Spenden und Zusammenarbeit mit Akteuren erwähnt werden.

Beim Klima-Camp im Rheinland kann gespendet werden und zwar auf auf das Konto des COMM e.V. [4] [5], welcher auch Spendenquittungen ausstellt. In den Workshops und Podiumsdiskussionen traten Personen der IG BCE, campact, aber auch Personen die dem Antifaspektrum zuzuordnen sind.

Das Klima-Camp im Leipziger-Land wird durchgeführt vom KIB e.V., namentlich J. Kellert. Als Spendenkonto wird angegeben: „Deutscher Förderverein globaler Bewegungen e.V.“ Auch hier können Spendenquittungen ausgegeben werden [6].

Ein weiteres Klima-Camp „camp-for-future“ wird vom BUNDjugend NRW durchgeführt [7]. Aber nicht nur das, dieses wird gefördert von der staatsnahen „Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW“, der Vorsitzende ist der jeweilige Ministerpräsident. Aktuell Armin Laschet. Wir hoch ist die Förderung für das 10-tägige Camp, welches de facto vom Bürger bezahlt wird? – 83.600 EUR. Bewilligungsdatum 17.04.2018.

Das Klima-Camp München  hat ach als Spendenkonto den „Deutscher Förderverein globaler Bewegungen e.V.“ angegeben [8]. Auch hier finden sich über Querbeziehungen Verbindungen zur linksextremistischen Szene, aber auch Förderungen durch den Bund und das Bundesland Bayern.

Es finden sich bei den Klima-Camps zum Teil Verbindungen zur Antifa. Auch die Konotation dieser Camps ist überall ähnlich, der Kapitalismus soll überwunden werden. Alternativen? Na klar Kommunismus und damit der Tod von hunderten von Millionen Menschen.

Und jetzt kann ja mal jeder selber nachfragen z.B. bei Herrn Laschet warum soetwas der Bürger bezahlen soll.

Quellennachweise:

[1] http://www.danisch.de/blog/2019/04/16/rekrutierung-campact-sucht-linke-aktivisten/

[2] https://www.campact.de/summer-school/

[3] https://www.campact.de/wp-content/uploads/2019/04/flyer_campaigning_trainingslager_web.pdf

[4] http://www.klimacamp-im-rheinland.de/kontakt-2/

[5] https://www.comm-ev.de/kontakt/

[6] https://www.klimacamp-leipzigerland.de/spenden/

[7] https://www.campforfuture.de/

[8] http://www.klimacamp-muenchen.org/unterstuetzung

3 Kommentare zu „Klimacamps

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s