Medienkampagne: „Rumours about Germany“

Die Bundesregierung hat 2015 eine Medienkampagne gestartet, der Name: „Rumours about Germany“. Dafür wurde eine mehrsprachige Webseite entworfen und diese beworben. Angeblich soll es darum gehen Migranten aufzuklären die „irregulär“ via Schlepper nach Deutschland zu kommen. Gleichzeitig soll es darüber aufklären welche legalen Möglichkeiten („regulär“) existieren. Wieviel hat nun diese ganze Kampagne gekostet und was war der Effekt?

Bislang wurden 9 Projekte gestartet um die Webseite zu erstellen und in verschiedene Sprachen zu übersetzen. In 2015 und 2016 wurde die Webseite ursprünglich für Afghanistan und Pakistan aufgesetzt, dass geht aus den Projektbeschreibungen hervor. Die geplanten Budgets (Soll) betrugen in Summe 1.210.100 €, die Ist-Ausgaben hierfür 881.700 €.  Die Webseite ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Französisch, Arabisch, Tigrinya, Farsi, Urdu und Dari. Die Zugriffszahlen liegen für den Zeitraum 16.11.2017 – 18.10.2019 bei 453.250. Die meisten Zugriffe kommen aus Deutschland mit 90.111 Zugriffen. Auf dem 2. und 3. Platz bei 71.843 (Iran) und bei 29.189 (Nigeria). Auf dem 4. Platz liegen die Vereinigten Staaten mit 26.379 Zugriffen. Auf dem 14. Platz liegt Afghanistan mit 7.644 Zugriffen, hinter Großbritannien (7.814). Auf dem 28. Platz liegt Pakistan mit 2.564, hinter der Ukraine mit 2.832 Zugriffen. Man kann also sagen, dass die Zugriffe für die Webseite aus den beiden Ländern für die ursprünglich die Webseite aufgesetzt wurde, bei 10.208. Alleine für die beiden Projekte in 2015 und 2016 für Pakistan und Afghanistan haben 168.000 € gekostet. Ganz schön teuer, das ganze. Was die ganze Webseite und deren Bewerbung überhaupt gebracht hat, wird gerade in einem separaten Projekt begutachtet. Dein Steuergeld bei der Arbeit!

Soll Ist Jahr
80,20 € 80,20 € 2015
87,80 € 87,80 € 2016
133,30 € 79,30 € 2017
17,40 € 17,40 € 2017
71,60 € 59,60 € 2017
501,80 € 467,80 € 2018
153,00 € 60,40 € 2018
135,00 € 21,70 € 2019
30,00 € 7,50 € 2019
1.210,10 € 881,70 €

Quellennachweise:

Klicke, um auf 1914709.pdf zuzugreifen

2 Kommentare zu „Medienkampagne: „Rumours about Germany“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s