Rätsel oder Algorithmus

In einen meiner vorherigen Blogbeiträge Coronavirus und die Suche nach der Wahrheit: Wann ist man ein Genesener in der Statistikhatte ich das Thema behandelt, wie gemäß RKI—Algorithmus Bestandsabgänge ermittelt werden. D.h. wann jemand der einen positiven Test hatte und damit als Infizierter gemäß RKI/WHO—Logik gilt, wieder als genesen gilt. Nun bin ich auf Video von Bodo Schiffmann gestoßen, der sich mit der „wundervollen“ Genesung von 1000 Fällen im LK Gütersloh (Tönnies) beschäftigt. Eigentlich bin ich davon ausgegangenen, dass die Erkenntnis wie die Empfehlung des RKIs zur Ermittlung von Bestandsagängen aussieht, sich rumgesprochen hat. Umso verwundert zeige ich mich, dass er fragt er wie schlagartig 1000 Personen nun wieder genesen seien und ob dabei ein anderer Test verwendet wurde.

Die Antwort ist einfach und man kann sie aus meinem vorherigen Blogbeitrag entnehmen bzw. aus den RKI—Empfehlungen. Es ist kein Test notwendig. Per Definition ist jemand der positiv getestet wurde und der nicht hospitalisiert wurde und diese Information bezüglich Nicht—Hospitalisierung vorliegt nach 14 Tagen genesen. Und somit sind schlagartig 1000 wieder genesen, da diese eben vor 14 Tagen als positiv, nicht hospitalisiert gemeldet wurden. Und da diese 14 Tage um sind, fallen diese wieder aus dem Bestand. Rätsel gelöst.

Ein Kommentar zu „Rätsel oder Algorithmus

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s