Reiterstatue oder Fleischklumpen

Jetzt ist das passiert, was vorhersehbar war. Russland hat die Ukraine angegriffen. Moskaus fünfte Kolonne hatte ja vor ein paar Wochen geleugnet dass überhaupt russische Truppen an der ukrainischen Grenze stationiert waren, beziehungsweise im Feld standen. Etwaige Luftbildaufnahmen wurden von diesen geleugnet und dieses als Desinformation der Amerikaner gewertet. Stattdessen wurde behauptet, dass dort nur ein Manöver stattfindet und die Truppen danach im Anschluss zurück in die Kaserne einkehren.Eine klassische Desinformation des Kreml. Nachdem nicht mehr zu leugnen war, dass dort sehr wohl Truppen stehen und diese dann auch in die Ukraine einmarschiert sind, wurde behauptet dass dieses deshalb geschehe, weil die ukrainischen Truppen permanent die Ostukraine angreifen würden. Es gab natürlich noch weitere Strohmänner die zuvor immer wieder behauptet worden sind, die ich an dieser Stelle aber nicht weiter beachten möchte. Zum Beispiel die Behauptung, dass die NATO Erweiterung unrechtmäßig sei und man Gorbatschow etwas anderes versprochen hätte. Auf diese Behauptung werde ich in einem separaten Artikel eingehen und noch mal dazu die entsprechenden Dokumente durchgehen. Bleiben wir beim Einmarsch der Russen in die Ukraine und was jetzt passieren wird. Offensichtlich ist die ukrainische Luftabwehr komplett ausgeschaltet worden. Wie stark diese überhaupt funktionsfähig war bleibt unbekannt. Ob entsprechende Gelder in entsprechende kleptokratische Taschen geflossen sind, ist an dieser Stelle auch unbekannt. Fakt ist dass die Russen eine komplette Luftüberlegenheit haben und damit in der Lage sind jede militärische Einheit direkt anzugreifen, insbesondere stationäre Ziele. Insofern dürfte dieser erste Schlag ausgereicht haben und sämtliche stationäre Anlagen auszuschalten, aber Regierungsgebäude oder ähnliches. Unklar ist, wie viel militärisches Personal der Ukraine sich bislang ergeben hat oder getötet wurde. Unklar ist auch wie viele Zivilisten die Ukraine bislang versucht haben zu verlassen. Unklar ist wie viele Reservisten die Ukrainer noch eingezogen hat und inwieweit diese den Kampf aufnehmen können. Nach US amerikanischen Berichten ist die Lage so, das es auch Zehntausende Zivilisten gibt die entsprechende militärische Ausrüstung entgegen genommen haben, um sich den Russen entgegen zu stellen. Es bleibt abzuwarten wie Putin eigentlich in der Lage sein will, das gesamte Land unter Kontrolle zu bringen. Hier müsste er eine neue Marionettenregierung einsetzen. Diese müssen die Ukrainer aber akzeptieren und hier stellt sich die Frage ob sie nicht den nächsten Kleptokraten einfach aus dem Land schmeißen würden. Dies ist es in letzter Konsequenz auch 2014 passiert. Dabei spielt es keine Rolle ob die CIA hierbei eine führende Rolle eingenommen hat. Am Ende zählt das Ergebnis. Was passiert, wenn das gleiche passiert was schon den Amerikanern beziehungsweise der Sowjetunion in in Afghanistan passiert ist. Kann Putin sich dann immer noch behaupten oder würde er statt sich ein Denkmal zu setzen, wie seine offensichtlichen Vorbilder Stalin, Lenin aber auch das zarenreich, als Fleischklumpen in der Ecke landen?

Ein Kommentar zu „Reiterstatue oder Fleischklumpen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s